Multi Drug Resistance /MDR1

Der MDR1 Defekt ist ein Störung in der Blut-Hirn Schranke bei Collies, Shelties, und einigen anderen Hunderassen.

Ist ein Hund vom MDR1-Defekt betroffen, wird kein P-Glykoprotein mehr gebildet und der Hund kann an bestimmten medizinischen Wirkstoffen sogar sterben. Dies sollte ein Tierarzt unbedingt wissen, wenn er Hunde gefährdeter Rassen behandelt. Für alle Medikamente auf der Liste, gibt es aus therapeutisch-klinischer Sicht jedoch therapeutische und wirksame Alternativen.

Beim Menschen wird der MDR1 Defekt nicht als Erbkrankheit, sondern als natürliche Genvariante betrachtet.

Infoseite MDR1 der Uni Giessen

Liste der kritischen Arzneistoffe.